Willkommen auf der Website von Ofek
 

Nächste Veranstaltungen


Zoom-Vortrag: 

Zugangsdaten bei info@ofek.ch bis 09.03.21 anfordern

(Zoom-Teilnahme ist nur unter Angabe von Vor- und Nachname möglich)

Mittwoch, 10. März 2021, 20.00 Uhr

VON PURIM ZU PESSACH

Referentin: Rabbinerin Sonja Keren Pilz, PhD, NY

(Der Vortrag wird in Englisch gehalten)

Heilige Tage kommen und gehen. Oft zu schnell, um sie in vollen Zügen zu genießen. Aber ganze Zeitabschnitte während des jüdischen Kalender-jahres bringen tatsächlich ihre eigenen Lehren, Bräuche und inneren Vorbereitungen hervor. Begleiten Sie Rabbi Pilz zu einem Abend über und während dieser Zeit der Reinigung und Vorbereitung.Rabbi Sonja K. Pilz, PhD, promovierte am Institut für rabbinische Literatur der  Universität Potsdam in Deutschland und bekam die rabbinische Ordination am Abraham Geiger College in Deutschland. Bevor sie als Herausgeberin der CCAR-Presse an der Zentralkonferenz amerikanischer Rabbiner teilnahm, unterrichtete sie Anbetung, Liturgie und Ritual an der HUC-JIR in New York und an der School of Jewish Theology der Universität Potsdam. Sie war Rabbinerpraktikantin, Hilfsrabbinerin und Kantorensolistin für Gemeinden in Deutschland, der Schweiz, Israel und den USA. Es überrascht nicht, dass sie gerne Gedichte, Midraschim und Gebete schreibt. Ihre Arbeiten wurden in ERGON, Liturgy, Worship, dem CCAR Journal, Ritual Well und einer Reihe von Anthologien veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Brooklyn, NY.


******************************************************************


  • Zwischen Konvention und Innovation: Auf den Spuren von Nechama Leibowitz

Dienstag, 27.04.21, 19.30 Uhr, IGB, Leimenstrasse 24

Dr. Valérie Rhein

Gegensätze ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben von Nechama Leibowitz (1905–1997): Sie gilt als eine Wegbereiterin für die Toragelehrsamkeit von Frauen, identifizierte sich aber nicht mit dem Feminismus. Und sie war eine promovierte Bibelwissenschafterin, entwickelte ihre ureigene Unterrichtsmethode jedoch als Privatgelehrte abseits der Universität. Wer war Nechama Leibowitz? Wie lehrte sie und wie kommentierte sie die Tora? Eine Reise auf den Spuren des Lebens und des Werkes einer aussergewöhnlichen Frau unter Einbezug eines ihrer Kommentare zum Wochenabschnitt «Emor» (Wajikra/Leviticus 21,1–24,23).

Eine Veranstaltung von IGB, JCA, Migwan, Ofek



Vergangene Veranstaltungen

Mittwoch, 22. Mai 2019
Migwan und Ofek: «Seid fruchtbar und mehrt euch!»; Workshop mit Dr. Valérie Rhein
Programm-Flyer (PDF-Dokument)